Geschäfts- und Programmleitung

paglierelli-5

Maria Vitagliano
Geschäftsleiterin


Maria Vitagliano (*1949) ist Geschäftsleiterin des Vereins Crosspoint Europe mit Sitz in Vaduz FL, die sie 2009 gründete. Ab 2003 war Maria Vitagliano zuerst als stellvertretende Leiterin und ab 2010 als Leiterin für das Internationale Programm Sozialmedizin von Green Cross verantwortlich. Zuvor wirkte sie jahrelang als Sozialpädagogin, Programmverantwortliche Osteuropa und initiierte die Austausch- und Begegnungsprojekte bei der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi, Trogen. Sie unterrichtete die Kinder der italienischen Gastarbeiterfamilie im Kanton St. Gallen und während 15 Jahre interkulturelle Kommunikation an der Polizeischule in Giubiasco und der Kantonspolizei Tessin. Zudem war sie Beraterin für die Stadtadministration Palermo und das Centro Padre Nostro im Bereich soziale und schulische Integration für Kinder und Jugendliche im Mafiaquartier der Stadt Palermo. Für ihre Leistungen erhielt Maria Vitagliano vom Präsidenten der Italienischen Republik, Giorgio Napolitano, eine Ehrenmedaille überreicht. Sie ist ausgebildete Primar- und Sekundarlehrerin, absolvierte einen Master in Interkultural Kommunikation, den Master in EU Project Management sowie den Master in EU Beziehungen mit institutionellen Partner.



Bigler-Gorbatschow-Award

Christina Bigler
Programmleiterin


Christina Bigler (* 1944) ist Programmleiterin von Crosspoint Europe. Sie bringt langjährige Erfahrungen als Mitinhaberin eines Familienunternehmens und für internationale Firmen in verschiedenen Ländern im Profitbereich mit. Im 1998 übernahm Christina Bigler den Aufbau des Internationalen Programms Sozialmedizin für Green Cross Schweiz und realisierte als Hilfe zur Selbsthilfe Therapiecamps für Kinder und Jugendliche sowie Mutter-und-Kind-Projekte im radioaktiv kontaminierten Tschernobyl-Gebiet. Christina Bigler war bis 2010 Leiterin des Internationalen Programms Sozialmedizin mit Partnern in Moldawien, Russland, Weissrussland, in der Ukraine sowie in Vietnam, wofür sie von Michail S. Gorbatschow mit einem Award geehrt wurde. Heute ist sie als Unternehmerin mit Beratungsdienstleistungen für Stiftungen und Vereine tätig. In Sachen Projektmanagement, Fundraising und Evaluation weiss Christina Bigler wie Entwicklungszusammenarbeit in unterschiedlichen Ländern und Kulturen nachhaltig aufgebaut wird, damit Kinder, Jugendliche und Mütter, Hoffnung für die Zukunft erhalten.

Aktuell

Jesiden-Notfallprojekt: Nähmaschinen für Schutzmasken

mehr dazu


Unterstützung für Waisen und schwerbehinderte Kinder in Vietnam und Laos

mehr dazu


Unterstützung jesidischer Mädchen, Frauen und ihrer Kinder

mehr dazu

Crosspoint Europe
Dr. Grass-Strasse 6
Postfach 1505
FL-9490 Vaduz
Tel.
+423 230 03 20
info@crosspointeurope.org

Wir verwenden Cookies, nur um die Besuche auf unserer Website zu verfolgen, wir speichern keine persönlichen Daten.
We use cookies only to track visits to our website, we do not store any personal data.